skip to Main Content
Aquariensonderanfertigung 160x65x60 mit Verkleidung aus
Aluprofilen mit Schiebetüren, Aluminiumabdeckung von Giesemann

Steckbrief:

– Aquariensonderanfertigung 160x65x60 Filterschacht rechts mit Rückwandverkleidung
– Filterbecken
– Frischwasserzulauf und Wechselwasserablauf im Filterbecken integriert
(Anschlüsse aus der Küche verlegt)
– Reiserfilter
– Abdeckung T5 dimmbar
– Unterschrank Alu
– Verkleidung aus Aluminiumprofilen
– Aquariencomputer für Licht-, Temperatursteuerung, Mondlicht, pH-Wert Steuerung
– Kationentauscher

Günter hat uns noch eine großartige Beurteilung geschrieben:

Hallo zusammen,

bevor ich hier kurz berichte wie es zu diesem Becken gekommen ist möchte ich erst mal an Joe und Gerald ein großes Dankeschön aussprechen dafür, dass sie mich schon so lange aushalten und ich fast jedes Mal brauchbare Tipps aus dem Laden mit nach Hause nehmen kann 🙂

Vor etwas mehr als 2 Jahren kam mir die Idee, nach etwa 5 Jahren Pause, wieder ein neues Diskusbecken aufzubauen. Nachdem ich allerdings mit fast jedem Händler in München und Umgebung schon so meine Erfahrungen hatte und es mich prinzipiell stört das man nach dem Kauf der Anlage für die Verkäufer quasi gestorben ist anstatt weiter begleitet zu werden bin ich auf die Suche gegangen. Und so kam ich ins Diskuszentrum, hatte das Glück das Montagnachmittag kein anderer Kunde da war und konnte mich so gute 2 Std. mit Joe unterhalten. Das Gefühl das ich hier besser und fachlicher beraten werde als bei anderen Zoohändlern hatte sich da schon eingestellt, also ging es daran meine Vorstellungen umzusetzen. Ich hab Joe den preislichen Rahmen und die Dimensionen des Beckens gegeben und ihm freie Hand bei der Planung gelassen, vor allem nachdem mich seine Biofilterbecken voll überzeugt hatten konnte ich das mit gutem Gewissen tun. Nachdem kein zeitlicher Druck bestand, haben wir uns so ca 4-5 Monate Zeit gelassen bis im Februar 2011 dann alles in der Wohnung stand, Wasserleitung mit der Küche verbunden waren und die erste Befüllung des Beckens abgeschlossen war. Inzwischen sind beinahe 2 Jahre vergangen und ich kann nur sagen, es hat sich gelohnt, ich würde es nochmal genauso machen. Durch die direkte Abwasserverbindung besteht der Wasserwechsel alle 2 Wochen aus genau 2 Dingen, Abflusshahn auf, Wasserhahn auf und am Ende beides wieder zu machen 🙂 Das Biofilterbecken ist noch Pflegeleichter, so alle 4-6 Monate mal die Schmutzkammer sauber machen und die Filtermatten durchspülen, durch die ganzen Schnecken und Garnelen die im Laufe der Zeit dort eingezogen sind könnte ich theoretisch sogar noch längere Intervalle beim reinigen machen.

Zum Schluss nochmal ein großes Lob an die 2 Jungs, die individuelle Beratung und die Möglichkeit auch spezielle Wünsche umsetzten zu können heben euch echt von der Masse ab (und der frische Kaffee natürlich). Das nächste Becken das mir im Kopf rumschwirrt werd ich wieder euch aufs Auge drücken!!!

In diesem Sinne viele Grüße

Günter

Back To Top