skip to Main Content

Süßwasser-Aquarienfische

Beifische und Besatz fürs Süßwasseraquarium!

Als Spezialist für Diskusaquarien und Diskushaltung in München, bieten wir eine Reihe von Salmlern und L-Welsen, aber auch Garnelen und Schnecken passend für ihr Diskusaquarium. Gerne beraten wir auch allgemein im Bereich Süßwasseraquaristik.

Wir bieten eine Auswahl an passenden Beifischen fürs Diskusaqaurium und Besatz für Süßwasseraquarien.

kleinbleibende L-Welse und Panzerwelse, Neons, Rotkopfsammler

Panzerwelse (corydoras)

Panzerwelse sollten in keinem Diskusaquqrium fehlen.
Sie sind am liebsten in Gruppen unterwegs und durchstöbern den Bodengrund und halten diesen sauber.

In unserem Ladengeschäft finden Sie verschiedene Arten von Panzerwelsen, welche gut ins Diskusaquarium passen und gut mit dem, für Diskusaquarien üblichen, Temperaturbereich zurecht kommen.

Sterbai
Neons

Neonfische

Neonsalmler oder rote Neons gehören mit zu den beliebtesten Arten wenn es um Mitbewohner fürs Aquarium geht.
Sie passen auch sehr gut in Diskusaquarien, dennoch sollte auch auf ihre speziellen Bedürfnisse geachtet werden.
Neons sind ein Schwarmfisch und sollten in größeren Schwärmen gehalten werden. Bei größeren Aquarien ist auch darauf zu achten, dass keine möglichen Fressfeinde im Aquarium sind und auch keine zu großen Ablaufgitter oder anderes was kleineren Fischen gefährlich werden könnte.

Welse und L-Welse

Welse sind oft unverzichtbare Aquarienbewohner.
Sie erfüllen oft eine wichtige Funktion im Aquarium und vermindern den Wartungsaufwand für den Besitzer. Bei Welsen sollte man immer darauf achten,
ob sie auch ausgewachsen für die Aquariengröße geeignet sind. Wir bieten eine Auswahl an kleinbleibenden L-Welsen und berücksichtigen auch, ob die Welse zum Beispiel Pflanzen fressen, oder natürliche Wurzeln benötigen.
Der Panaque oben auf der Wurzel zum Beispiel kann schon recht groß werden und benötigt eine gute mechanische Filterung im Aquarium. Welsliebhaber schaffen auch für solche Welse gerne optimale Bedingungen.

Welse

weitere beliebte Süßwasseraquarienfische

Motoro Süßwasserstechrochen

Motoro Süßwasserstechrochen

Der Giftstachel des Potamotrygon Motoro ist sehr spitz, scharf und gezackt. Eine Schleimhaut  welche um den Stachel wächst beinhaltet das Gift. Ein Stich oder ein Schnitt ist sehr schmerzhaft und gefährlich. In der Natur kommt es Jährlich zu tausenden Unfällen, die für kleine Kinder tödlich verlaufen können. alle 6 Monate wächst der Giftstachel aus und ein neuer Stachel wächst unter dem Alten nach. Der alte Stachel wird abgeworfen und liegt im Sand. Vorsicht, auch die Schleimhaut bei einem abgeworfenen Stachel ist noch potent. Beim umsetzen und  verpacken von Potamotrygon Motoro und auch beim Aquarienreinigen, vor allem beim Sand ist deshalb Vorsicht…

Apistogramma Cacatuoides

Apistogramma cacatuoides

Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch) Apistogramma werden in Gruppen gehalten, normalerweise ein Männchen mit mehreren Weibchen.

Back To Top